Computerschutz nicht immer aktiv

The Webradio

Computerschutz nicht immer aktiv

Es fing an mit „Automatische Reparatur wird vorbereitet…“ beim Start von Windows 10 Professional. Zuvor wurde ein Spiel von 2004 auf dem Rechner installiert, der einen Kopierschutz mit installierte und einen Neustart notwendig machte.

Windows 10: Automatische Reparatur deaktivieren, Endlosschleife ...

Wir haben den Rechner einmal neugestartet. Oftmals gibt der Rechner nach dem Neustart mehr Fehler heraus. Diesmal jedoch rennt der Computer so im Kreis.

chkdsk c: /f

Wir kamen ja automatisch in die Problembehandlung und da wollten wir erstmal mentoseasy einen Wiederherstellungspunkt heraussuchen, anklicken und dann zurück nach „vor eine halbe Stunde“.

Kein Wiederherstellungspunkt gefunden. Man möge es kaum glauben, aber einige Windows 10 Installationen haben unter /Systemsteuerung/System/Computerschutz den Computerschutz ausgeschaltet. Windows 10 generiert dann keine Wiederherstellungspunkte.

Schaut nach, ob der Computerschutz für euren Rechner „Ein“ ist (Der muss „Ein“ sein).

Hier war der „Aus“ und kein Wiederherstllungspunkt da.

Also ab in die Kommandozeile des Rechners (Da kommt man über die Problembehandlung ja leicht rein). Wir haben also erst einmal eine Checkdisk gemacht.

X:\windows\system32>chkdsk

Windows hat dann die

  • Dateiüberprüfung verarbeitet
  • Datensätze verarbeitet
  • Indexeinträge verarbeitet
  • nicht indizierte Dateieinträge überprüft und verarbeitet
X:\windows\system32>chkdsk c: /f

behebt Fehler auf dem Datenträger. Bei uns wurden etwa 1600 Dateien verarbeitet und korrigiert. Nach der chkdsk Reparatur taucht ein neues Problem auf.

Hintenrum mit Linux Partition

Wir schließen eine weitere Festplatte am Rechner an und öffnen eine Linux Partition und öffnen Gparted. Stellen aber durch Linux auch fest, dass die gesuchte Datei in der System 32 durchaus da ist.

Die Partitionsverteilung in GParted sah dann so aus (Das Bild kam aus der Linux CD. Wir sind da ein paar mal mit Linux/Windows hin und her).

/dev/sda5 kann nicht gemounted werden

/dev/sda5 war nicht die Startpartition. Also auch nicht die Partition, auf der die System32 Datei drauf war. Aber es war die Partition, auf der wir Stunden vorher das Spiel zu installieren versuchten. Auf der sich vermutlich auch der Kopierschutz des Spiels befand.

Wir haben die Partition gelöscht und die Diag verkleinert. Eine Diag braucht normalerweise nie 2,5 Gigabyte (das ist viel zu viel). Sie ist nun auf 600 Megabyte runter. Den Platz, den die sda5 (aka E:\) verbrauchte, haben wir zu sda7 (aka F:\) hinzugefügt.

Windows startete wieder

Windows startete wieder. Wir haben die wichtigsten Sachen von sda5 vorher noch auf sda7 rüberkopiert (nicht mit Linux, sondern mit dem Notepad, aufgerufen aus der Windows CMD). Aber etwas Datenverlust war schon da. Es tut auch wieder regulär. Aber inzwischen haben wir den Computerschutz auf „Ein“ und ein paar Wiederherstellungspunkte sind auch da.

Call Now ButtonRuft uns an!